23.04.2022 Münstertäler Panoramalauf

Am 23.04.2022 fand in Münstertal der 2. Lauf des Markgräfler Cups statt. Dieses Mal waren wir mit Finn Andres, Samuel Weber, Rafael Weber, Simon Weiler, Adriana Weber, Andreas Weber und Tobias Mössner am Start. Die Strecke war ein reiner Berglauf, das Wetter war an diesem Tag richtig angenehm zum Laufen.

Zuerst durften unsere zwei Bambinis Samuel und Finn vom Dorf oben ins Ziel über die 400m lange Strecke laufen. Der schon erfahrene Samuel kam von den beiden zuerst ins Ziel geflogen, kurz danach Finn, für den es den ersten Wettkampf war. Bei den Bambinis gibt es Kindgerecht keine offiziellen Platzierungen, aber jeder bekam eine Medaille und eine Tafel Schokolade. Finns Fazit: „Ich will noch mehr Medaillen bekommen“.

Beim nächsten Lauf wäre Joshua Weber gestartet, dieser musste aber leider gesundheitlich aussetzen, aber zum anfeuern wollte er es sich nicht nehmen lassen und so stand er seinen Teamkameraden zur Seite.

Dann kamen schon Rafael und Simon an die Reihe, beide mussten im selben Lauf 2km auf 2 Runden wortwörtlich bezwingen. Die Strecke ging kurz nach dem Start ins Dorf berghoch hoch und dann auf der anderen Seite wieder runter und dies 2 Mal, da war nichts von Entspannung zu spüren. Simon zeigte wieder Mal, dass ihm die längeren Läufe liegen, er versuchte möglichst weit vorne dran zu bleiben. Er kam mit 8:11min und einem klasse Endspurt mit knapp 1 Minute Rückstand zum Gesamtsieger über die Ziellinie. Rafael zeigte ebenfalls seine Qualitäten, auch er wollte nicht abreißen lassen. Er gab alles, so sehr, dass sein Körper schneller als seine Beine war, er stürzte kurz vor es das letzte Mal bergab zum Ziel ging. Doch er stand sofort wieder auf und kam dann nach 8:58min über die Ziellinie. Bei den Jugendlichen U14 belegte Simon Platz 4 und Rafael Platz 6.

Zum Schluss liefen dann erstmals gemeinsam Adriana, Andreas und Tobias über die 10km lange und 229 Höhenmeter durch die Münstertäler Berge. Alle drei liefen gleich von Anfang an ein Hohes Tempo, es ging erst wie bei den Schülern eine kleine Runde und danach erst richtig in die Bergen hoch. Vorne weg lief Tobias, knapp verfolgt von Andreas und Adriana direkt dahinter. Durch das ständige hoch und runter, wurde es eine reine Quälerei für die 3, doch wer diese kennt, weiß dass diese beißen können. Kurz vor Kilometer 7 zeigte Andreas seine bergab Qualitäten, auf einmal überholte er Tobi, total überrascht hängte er sich an Andreas und so rollten Sie im grauen TV Reute Trikot zusammen von den anderen davon. Dann merkte Andreas, dass er zu früh die Geschwindigkeit erhöht hatte und verringerte klugerweise das Tempo wieder, so ging Tobi wieder vor. Dies blieb dann auch so bis ins Ziel, Tobi kam nach 44:14min ins Ziel, direkt dahinter Andreas in 44:28min. Adriana lief ein konstantes Tempo durch, beim Berg hoch laufen bekam Sie von einem Mitläufer ein Kompliment, für dass das Sie ihn wie eine Lokomotive den Berg hoch mitgezogen hat. Adriana kam kurz nach den zwei in 47:41min ins Ziel. Die drei belegten wie folgt die Plätze in jeweils ihren Altersklassen: Adriana 2. Platz, Andreas 4. Platz und Tobias 7. Platz.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom